Anmeldung
oder

Gebackene Miesmuscheln

– TIPP: Muscheln immer in Monaten mit „R“ geniessen, sonst können sie sandig sein –

Zutaten:

  • 1 kg Muscheln
  • Öl zum Braten

Für den Teig:
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Kaffeelöffel Salz
  • 1/2 Kaffeelöffel Soda
  • 1 Tasse Bier oder Wasser

Für die Yoghurtsauce:
  • 300 g Yoghurt
  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Tasse grobgehackte Walnüsse

Zubereitung:

Für die Sauce Yoghurt, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Olivenöl, Zitronensaft und Walnüsse gut mischen.

Muscheln waschen, Bart entfernen und 5 Min. in reichlich Wasser kochen, damit sie sich öffnen. Nicht geöffnete Muscheln wegwerfen. Die Muscheln aus den Schalen lösen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit dem Bier oder Wasser und Mehl, dem Ei, Salz und Soda einen dicklichen Teig herstellen. Jede Muschel einzeln in den Teig tauchen, in heissem Olivenöl goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Yoghurtsauce auf einer Platte anrichten.